Wie wir arbeiten, ein Buch über die Avantgarde des niederländischen Designs

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design.jpg Studio in Amsterdam Studio Aandacht hat ein Buch über die aktuelle Avantgarde des niederländischen Designs veröffentlicht.

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_02.jpg

Details: Gemeinsam mit der Fotografin Inga Powilleit präsentiert das Studio Aandacht 15 (inter) nationale Designer der neuen Generation in ihren Ateliers in den Niederlanden.

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_03.jpg

Ein Blick hinter die Kulissen wird vom 24. Januar bis 26. Mai 2015 auch von einer Ausstellung im Stedelijk Museum ‘s-Hertogenbosch begleitet, die den Besuchern einen zusätzlichen Einblick in die Arbeitsweise und das Denken dieser Designer bietet.

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_16.jpg

Wie wir arbeiten, kann online angesehen werden in Issuu .

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_05.jpg

“? Nach der ersten Welle von” Dutch Design “wechseln holländische Designer die Richtung. Das Buch und die Ausstellung zeigen die Macher von heute: fünfzehn Designer – eine neue Generation “, sagt Studio Aandacht.

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_06.jpg

Designer in dem Buch profiliert sind: Atelier NL, Pieke Bergmans, Mae Engelgeer, Formafantasma, Pepe Heykoop, Chris Kabel, Maarten Kolk & Guus Kusters, Dirk van der Kooij, Joris Laarman, Valentin Loellmann? Christien Meindersma, Lex Pott, Renens, Daan Roosegaarde, Scholten & Baijings.

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_07.jpg

Quelle: Fotos von Inga Powilleit. Über MOCO Absenden .

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_08.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_09.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_10.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_11.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_12.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_13.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_14.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_15.jpg

how_we_work_a_book_about_the_avant-garde_of_dutch_design_04.jpg

“Fotografin Inga Powilleit und Styling-Leiterin Tatjana Quax haben” How We Work “gemacht, einen Überblick über (inter) nationales Designtalent aus den Niederlanden.

Da Dutch Design zu einem weltweiten Konzept wurde, gehen diese niederländischen Designer neue Wege. Die Forschung über die Rolle und Funktion von Design ist der Ausgangspunkt für diese engagierte Generation. Die gleiche Frage taucht immer wieder auf: Was macht man mit dem Überschuss? Material, Techniken und Designprozess verändern sich. Innovation entsteht durch Experiment. Diese 15 Designer schauen sich um und fragen sich: Wie kann ich anders handeln?

Die explorativen Arbeitsweisen dieser jungen Designer führen zu neuen Erkenntnissen, Prozessen und Lösungen. Kunst und Handwerk werden auf ihre Verdienste überprüft, Material- und Farbforschung gehen Hand in Hand mit den neuesten Produktionstechniken und Innovationen. Hohe Qualität und Haltbarkeit als Antwort auf Masse und Überproduktion.

Diese Generation ist eine neue Art von Weltbürger: international und lokal orientiert, neugierig, pragmatisch und idealistisch.
?

??Veröffentlichung

In dem Buch How We Work zeigen Fotografin Inga Powilleit und Stylistin Tatjana Quax die tägliche Praxis der neuen Designergeneration; wie funktionieren sie und was sind ihre Inspirationsquellen und Arbeitsprozesse? Publizistin Merel Bem schrieb den einleitenden Text, René Pinging das Vorwort. Wie wir arbeiten wird von den Herausgebern Lecturis, Inga Powilleit und Studio Aandacht während der Dutch Design Week 2014 in Eindhoven präsentiert.

Ausstellung

Neben dem Buch öffnet im Januar die Ausstellung How We Work im Stedelijk Museum ‘s-Hertogenbosch. Die Ausstellung zeigt die Phasen des Entwerfens, von der Forschung und Arbeitsprozess, mit dem fertigen Produkt am Ende. Die Gastkuratorin Tatjana Quax hat in Zusammenarbeit mit dem Museum ein Objekt jedes Designers ausgewählt, um das der Prozess und die Erstellungsgeschichte zu sehen sind. Fünfzehn sehr unterschiedliche Produkte werden präsentiert, um den Besuchern einen Einblick zu geben, wie Designer arbeiten und denken. ”

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir